Dr. Lars Castellucci beim Mittelstand der Region

Veröffentlicht am 13.08.2009 in Bundestagsfraktion

Edith Keller (5. v.l.), Julius Keller (l.) und die Kandidaten

Auf der Strecke seiner Begegnungstour durch den Bundestagswahlkreis Rhein- Neckar lag diesmal ein mittelständisches Unternehmen in Rauenberg, die Becker Recycling GmbH. Der Bundestagskandidat der SPD, Dr. Lars Castellucci, wurde von den Kreistagskandidaten der SPD, an deren Spitze Christiane Hütt- Berger aus Rauenberg steht, begleitet. Die Besuchergruppe wurde von den Geschäftsführern des Familienunternehmens, Frau Edith Keller und ihrem Ehemann Julius Keller empfangen.

Auf der Strecke seiner Begegnungstour durch den Bundestagswahlkreis Rhein- Neckar lag diesmal ein mittelständisches Unternehmen in Rauenberg, die Becker Recycling GmbH. Der Bundestagskandidat der SPD, Dr. Lars Castellucci, wurde von den Kreistagskandidaten der SPD, an deren Spitze Christiane Hütt- Berger aus Rauenberg steht, begleitet. Die Besuchergruppe wurde von den Geschäftsführern des Familienunternehmens, Frau Edith Keller und ihrem Ehemann Julius Keller empfangen.

Die Branche, zu der die Firma gehört, steht kaum im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Sie hat eine wechselvolle Geschichte, zentralistische Lösungen wie der „Grüne Punkt“ und die AVR mit der „grünen Tonne“ haben sich ebenso wenig als ideal erwiesen wie der Versuch, die Wiederverwertung von Rohstoffen mittels In der HalleSammelaktionen der örtlichen Vereine optimal zu organisieren. In einer der offenkundigen Lücken ist die Firma Becker erfolgreich tätig: Mit 14 Beschäftigten bearbeitet sie industriellen Papierabfall (z. B. aus Druckereien) so, dass hochwertige Rohstoffe für die Herstellung neuen Papiers gewonnen werden.

Die Becker GmbH weist typische Merkmale mittelständischer Unternehmen auf. Trotz moderner Sortiermaschinen ist viel Handarbeit angesagt (50%), die wiederum eine gute Einarbeitung der Mitarbeiter voraussetzt. Die beträgt dann auch etwa ein Jahr, zahlt sich aber aus. Die Motivation der Mitarbeiter ist hoch, die Fluktuation gering. Der Kandidat fand seine Annahme bestätigt, dass der Erfolg mittelständischer Unternehmen wesentlich von der Qualität ihrer Produkte und der Innovationskraft abhängt.

In der Diskussion über die aktuelle Wirtschaftskrise und den zu erwartenden Anstieg der Arbeitslosigkeit ging es unter anderem darum, warum Konzernen geholfen würde, Kredite für kleine Unternehmen aber immer schwerer zu bekommen seien.

Der Kandidat räumte die Problematik ein, betonte jedoch auch, dass der Staat seine Leistungen nicht ohne Gegenleistungen – Beteiligung an unterstützten Unternehmen – erbringe. Der Mittelstand – oft als Zulieferer großer Unternehmen tätig, profitiere auch durch die Hilfen für die Großen. Solche Interventionen seien immer problematisch, es gehe immer um eine Abwägung der Vor- und Nachteile. Angesichts der bevorstehenden Europawahlen plädierte er für Mindeststeuersätze innerhalb der Europäischen Union, um unfairem Wettbewerb entgegenzutreten.

„Ich habe viel über eine mittelständische Branche gelernt“, dankte Dr. Castellucci beim Abschied.

Quelle

 

Kandidatinnen / Kandidaten

Der Ortsverein der SPD Rauenberg hat die Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl 2019 nominiert.

Folgende Kandidaten wurden aufgestellt:

Christiane Hütt-Berger,
Elke Greulich
,
Alexander Bluhm,
Bettina Williams,
Edmund Berger,
Maik Bischoff
,
Thomas Hinger,
Birgitta Deckwer
,
Sebastian Kempski,
Heinrich Lehn,
Bernd Paul
,
Wolfgang Mayer,
Renate Hecker,
Thorsten-Kay Schick
,
Anna-Lisa Müller,
Herbert Meckler,
Hermann Sahm

Jürgen Wolf
Elke Uhrig,
Beate Knopf,
Claus Uhrig
 

 

Jahreshaupt-versammlung 2018

Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Rauenberg mit 
Malschenberg/Rotenberg & Malsch
 

Die SPD-Ortsvereine Rauenberg und Malsch haben sich zusammengeschlossen, deshalb fand am 16.10.2018 Im Gasthaus „Linde“ in Rauenberg eine gemeinsame Jahreshauptversammlung statt. 
Unter der Leitung von Alexander Lucas, Regionalgeschäftsführer des SPD-Kreisverbandes wurde eine neue Satzung beschlossen und ein gemeinsamer Vorstand gewählt. 
Der Name des gemeinsamen Ortsvereins lautet SPD Ortsverein Stadt Rauenberg mit Malschenberg/Rotenberg & Malsch. Der Sitz ist in Rauenberg. 
Als Vorstand wurden gewählt: 
• Christiane Hütt-Berger, 1. Vorsitzende 
• Renate Hecker und Thorsten-Kay Schick, Stellvertreter 
• Bettina Williams, Kassiererin 
• Alexander Bluhm, Beauftragter für digitale Medien 
• Doris Bock, Lucas Kelm und Christoph Vogel, Beisitzerinnen/Beisitzer 
• Heinz Laier und Elke Uhrig, Revisoren 
Am Ende der Jahreshauptversammlung bedanke sich Christiane Hütt-Berger für die konstruktiven Beiträge und der guten Zusammenarbeit mit den zahlreich erschienenen Mitglieder

für Ihre Fragen haben wir ein Wahlkreisbüro

Wahlkreisbüro Dr. Lars Castellucci MdB
Marktstraße 11
69168 Wiesloch
Fon +49 (0)6222-9399506
Fax +49 (0)6222-9399508
Email lars.castellucci.ma01@bundestag.de
für uns im Bundestag